Newsticker

Der Fight um die WM-Krone bleibt eng

MICHELISZ Norbert (hun) Honda Civic team Castrol Honda WTC ambiance portrait BJORK Thed (swe) Volvo S60 Polestar team Polestar Cyan Racing ambiance portrait MONTEIRO Tiago (prt) Honda Civic team Castrol Honda WTC ambiance portraitPODIUM 2 during the 2017 FIA WTCC World Touring Car Championship race of Portugal, Vila Real from june 23 to 25 - Photo Gregory Lenormand / DPPI

Die Saison in der FIA WTCC verspricht auch bei den Überseerennen spannend zu bleiben. Denn an der Tabellenspitze trennen die drei Erstplatzierten Tiago Monteiro (Honda, 164 Punkte), Thed Björk (Volvo, 160) und Nicky Catsburg (Volvo, 154) gerade einmal zehn Punkte. Bei bis zu 60 Zählern, die an einem Rennwochenende zu vergeben sind, reicht die Liste der Piloten, die beim kommenden Lauf in Argentinien die WM-Führung übernehmen könnten, bis zum siebten Platz. In der WTCC-Trophy der Privatfahrer geht es sogar noch enger zu: Zwischen den Citroën-Piloten Rob Huff (79 Punkte), Tom Chilton (75) und Mehdi Bennani (71) ist noch alles drin. Hier geht es zu den vollständigen Punkteständen:

> Punktestand

Quelle: ADAC Nordrhein Sportpresse

Teilen Sie unsere Inhalte...Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestPrint this page

Über den Autor

Stefan Gottschalk
Stefan Gottschalk
Als Finanzierungs- und Leasingspezialist sind Weiterentwicklungen für mich immer eine interessante Sache. Stillstand bedeutet Rückschritt. Nach diesem Motto lebe ich und habe mit dieser Maxime bereits einiges in meinem Leben erreicht. Technischer Fortschritt, die wirtschaftliche Entwicklung und der schnelle Motorsport stehen im Mittelpunkt meiner Interessen. Aus Begeisterung für Neues aus Wirtschaft, Technik und Maschinen!

Kommentar hinterlassen zu "Der Fight um die WM-Krone bleibt eng"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*